Themenspezial:
Volkswagen
Lust und Last einer Legende:
Beim Elfer schauen Porsche-Puristen besonders genau hin: Für sie ist er die Mutter aller Sportwagen. Trotzdem wagt Porsche mit dem Modell auch Neues. Ein Ausritt mit dem Porsche 911 Carrera 4S. ... mehr

VW-Aufsichtsratschef Pötsch:
Volkswagen-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch hat in einem Interview angekündigt, dass insbesondere die Preise für Kleinwagen nicht auf ihrem niedrigen Niveau zu halten seien. ... mehr

"Wir werden das ausweiten":
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft haben sie schon, weitere sollen folgen: Volkswagen plant, sein Sponsoring im internationalen Spitzenfußball weiter auszubauen. ... mehr

Abgasskandal:
Das Bundesland Rheinland-Pfalz verklagt VW aufgrund der Abgas-Manipulationen an landeseigenen Fahrzeugen. Es geht um mehrere Millionen Euro. ... mehr

Tesla-Style:
Ungeduldige Volkswagen-Kunden sollen den I.D. mit einer Anzahlung reservieren können, bevor die Produktion hochgefahren wird. Auf diese Weise hatte auch Tesla das Model 3 für Kunden interessant gemacht. ... mehr

Wegen VW-Rückforderung:
Das Landgericht Braunschweig hat Volkswagen im Streit mit der Neue Halberg Guss Recht gegeben. Ganz zufrieden können die Wolfsburger aber trotzdem nicht sein. ... mehr

Genfer Autosalon:
Skoda baut seine SUV-Palette aus. Auf dem Genfer Autosalon zeigt die Marke das neue Modell, das sich die Plattform mit vielen anderen Baureihen des Konzerns teilt. ... mehr

US-Präsident per Twitter:
US-Präsident Donald Trump hat erfreut auf Volkswagens Ankündigung, in seinem US-Werk in Chattanooga E-Autos zu bauen, reagiert. Auf Twitter sprach er von einem "großen Sieg!". ... mehr

Neue Allianz:
Im Rahmen der Kooperation zwischen VW und Ford wird die nächste Generation des VW Amarok sich die Plattform mit dem Ford Ranger teilen. Zugleich entfällt eine geplante Modellvariante eines anderen VW-Modells. ... mehr

VW und Ford kooperieren:
Volkswagen und Ford haben Details zu ihrer Allianz veröffentlicht. Zunächst geht es um leichte Nutzfahrzeuge, eine Erweiterung ist aber beabsichtigt. ... mehr

Abgas-Manipulation:
Das Verfahren gegen VW wegen Subventionsbetrugs ist eingestellt worden. Es ging um EU-Fördermittel, die der Autobauer für die Entwicklung von Dieselmotoren mit Manipulationssoftware verwendet hatte. ... mehr

Verstärkung auf dem Weg zum Börsengang:
Traton holt sich einen Experten auf dem Gebiet Investor Relations an Bord. Rolf Woller verstärkt seit Anfang diesen Jahres die Abteilung IR. Die Gruppe, bis August 2018 noch Volkswagen Truck und Bus, bereitet sich so auf den möglichen Börsengang vor. ... mehr

Anders als Baden-Württemberg:
Baden-Württemberg hat Volkswagen wegen manipulierter Dieselautos in seinem Fuhrpark kürzlich auf Schadensersatz in Millionenhöhe verklagt. Nordrhein-Westfalen will dagegen auf eine Klage verzichten. ... mehr

VW in den USA:
Das Dieseldebakel hat Volkswagen in Nordamerika Geld, Kraft und Kunden gekostet. Jetzt soll ein Revival gelingen. Die größten Hoffnungen ruhen auf den SUV-Modellen. ... mehr

Offizielle Bestätigung:
VW wird die neue Generation seiner Elektroautos für den amerikanischen Markt in seinem US-Werk in Chattanooga produzieren. Dafür investiert der Hersteller mehrere Hundert Millionen Euro. ... mehr

VW US-Passat:
Mit dem neuen Passat will VW in den USA weiter Volumen machen. Die Unterschiede zwischen den Kundenwünschen den den USA und Europa wird daran besonders deutlich. ... mehr

Manipulation beim Software-Update?:
Volkswagen soll einem Bericht zufolge bei den Software-Updates für manipulierte Dieselmotoren erneut geschummelt haben. Das KBA prüft die Vorgänge und könnte den Fahrzeugen die Typengenehmigungen entziehen oder einen erneuten Rückruf anordnen. ... mehr

Kooperation auf mehreren Gebieten:
Der Aufsichtsrat von VW hat der geplanten Kooperation mit Ford offenbar zugestimmt. Sie könnte sich neben den leichten Nutzfahrzeugen auch auf andere Bereiche erstrecken. ... mehr

VW-Vertriebsleiter Dahlheim nennt konkrete Zahlen:
Anders als auch im Vorjahr erfolgreiche Marken wie Volkswagen Pkw, Škoda und Lamborghini erwähnte Christian Dahlheim das urbritische VW-Luxuslabel Bentley im Webcast zu den Auslieferungen 2018 nicht expressis verbis. Auf Nachfrage aber gab der Vertriebsleiter des Wolfsburger ... mehr

Abgas-Skandal:
Volkswagen hat einen in den USA verurteilten Manager auf Schadenersatz verklagt. Ohne ihn wären die Strafen in den USA nach Ansicht des Unternehmens geringer ausgefallen. ... mehr

+++ VW-Konzern-Absatz-TICKER +++:
Das Jahr 2018 war nicht für alle Marken im VW-Konzern ein gutes Jahr. Die Absatzbilanz schwankt zwischen 51 und minus 3,5 Prozent. Hier die wichtigsten Marken im Überblick. ... mehr

Anleger-Klagen gegen VW:
Das Oberlandesgericht Stuttgart hat die Beschwerden von VW-Anwälten gegen einen Stuttgarter Richter zurückgewiesen, der über mehrere Schadenersatzklagen von Aktionären im Zusammenhang mit dem Abgas-Skandal entscheidet. ... mehr

Grundsätzliche Einigung:
Gemeinsame Entwicklungen sparen Geld - während gleichzeitig enorme Summen in Digitalisierung und Elektrifizierung von Autos fließen können. Das wollen sich VW und Ford zunutze machen. Aber noch gibt es offene Fragen bei der geplanten Kooperation. ... mehr

Ridesharing:
Der Ridesharing-Dienst Moia beginnt den Testbetrieb mit seinen Shuttles in Hamburg. Mehrere Kunden teilen sich dabei ein Fahrzeug. ... mehr

Neue Marke "Elli" für Stromer und Hybride:
Mit seinem Label "Elli" will VW ein Portfolio aus Hardwareprodukten und Serviceangeboten für Geschäfts- und Privatleute bieten, die auf alternative Antriebe setzen. Ob "B-to-B" oder "B-to-C": "Ladelösungen werden mit Mehrwert für den Kunden in den Energiemarkt eingebunden", so ... mehr

Vorstandschef Diess:
VW-Chef Herbert Diess sieht die Zukunft von Volkswagen eng mit China verknüpft. Der Hersteller will seine Strategie entsprechend anpassen und vermehrt auf direkte Forschung in China setzen. ... mehr

Elektro-Transporter Streetscooter:
Die Deutsche Post findet einem Medienbericht zufolge keinen Investor für ihren E-Transporter Streetscooter. Ein Deal mit Volkswagen soll an unterschiedlichen Preisvorstellungen gescheitert sein. ... mehr

Für Diesel-Polizeiautos:
Die Stuttgarter Landesregierung macht Ernst: Das Land macht gegen den VW-Konzern Schadenersatz im niedrigen zweistelligen Millionenbereich geltend. ... mehr

Porsche-Händler in Kuwait:
Von Diesel wollen sie hier nichts wissen und die bei uns allgegenwärtige Kritik am SUV kann erst recht keiner verstehen: Bei Porsche in Kuwait ist die PS-Welt noch in Ordnung. Wenn da nicht die Sache mit dem Strom wäre. ... mehr

Neues Jahr in Wolfsburg und Volkswagens Welt:
E-Mobilität, Digitalisierung, autonomes Fahren – die vermeintlich ferne Zukunft rückt rasch näher. 2019 erst recht. VW-Chef Herbert Diess behauptet: "Wir werden nicht 'disrupted', wir sind der Disruptor". Automobilwoche behauptet: Auch für ihn wird das nächste ein arbeitsreiches ... mehr

Reaktion auf technische Vorschriften von Scheuer:
In der Dieselkrise bleiben die Fronten verhärtet: Kaum legt Verkehrsminister Scheuer technische Vorschriften für Hardware-Nachrüstungen vor, meldet sich VW zu Wort – mit einer eindeutigen Botschaft an die Kundschaft. ... mehr

2018 rund 100 neue Führungskräfte:
Das Personalkarussell des Volkswagen-Konzerns hat 2018 kräftig Fahrt aufgenommen. Rund 100 Führungspositionen wurden neu besetzt. ... mehr

Mobile Schnellladesäule:
VW will in Zukunft auf mobile Schnellladesäulen setzen, um die Lade-Infrastruktur für Elektroautos zu verbessern. Der Wolfsburger Hersteller startet im ersten Halbjahr 2019 ein Pilotprojekt. ... mehr

EXKLUSIV – Interne Ansprache des Konzernchefs:
Der Vorstandsvorsitzende von VW, Herbert Diess, ist vor die Kamera getreten – und vor einen festlich funkelnden Weihnachtsbaum. In seiner Jahresendbotschaft an die Belegschaft dankt der VW-Obere den Teams für ihren Einsatz in zwölf turbulenten Monaten und stimmt sie ein auf neue ... mehr

Hannover und Emden:
Aufgrund des Umstiegs auf die Produktion von E-Autos plant Volkswagen in Emden und Hannover offenbar den Abbau von 7000 Arbeitsplätzen. ... mehr

Neuer Audi-Chef:
Der neue Audi-Chef Bram Schot hat vor weiteren Schwierigkeiten im kommenden Jahr gewarnt. Mit Blick auf den Absatz werde die Lage 2019 riskant bleiben. Auch ein anderes Problem spricht der Manager offen an. ... mehr

Vorstandschef Diess:
Volkswagen kann die scharfen CO2-Grenzwerte der EU einhalten sagt Vorstandschef Herbert Diess. Das werde aber Arbeitsplätze kosten - und für die Kunden teuer werden. ... mehr

75,1 Prozent von Volvo erworben:
Volkswagen hat 75,1 Prozent am Telematik-Spezialisten WirelessCar von Volvo übernommen. Neben Microsoft und Diconium ist WirelessCar nun der dritte große Partner des Autobauers beim Projekt, sein digitales Ökosystem aufzubauen. ... mehr

Neues Vergütungssystem:
Volkswagen führt ab dem nächsten Jahr ein neues Vergütungssystem ein. Die Boni der Manager sollen sich dann stärker nach dem Ergebnis des Konzerns richten. ... mehr

Bußgeld von 35 Millionen Dollar:
Die Volkswagen-Tochter IAV hat sich im Abgas-Skandal in den USA schuldig bekannt und einen Vergleich mit den Behörden geschlossen. Der Automobildienstleister zahlt umgerechnet 31 Millionen Euro Bußgeld. ... mehr

Abgas-Skandal bei Volkswagen:
Das Oberlandesgericht Braunschweig hat deutlich gemacht, dass Kläger, die von Volkswagen im Abgas-Skandal eine Rückerstattung des Kaufpreises oder Schadensersatz fordern, wenig Aussicht auf Erfolg haben. ... mehr

Mehr Neuzulassungen, höherer Marktanteil:
Skoda wächst im Jahr 2018 deutlich schneller als der deutsche Neuwagenmarkt und bleibt Importmarke Nummer eins. Neben dem Octavia ist nun auch ein zweites Skoda-Modell unter den Top-15-Bestsellern am deutschen Neuwagenmarkt. ... mehr

VW-Chef:
Als Reaktion auf die verschärften Klimaziele der EU will VW-Konzernchef Herbert Diess das Unternehmen noch stärker umbauen als bisher geplant. Es könnten noch mehr Verbrenner entfallen, der Anteil an E-Autos müsse stärker wachsen als bisher gedacht. ... mehr

US-Lkw-Bauer legt Ergebnissprung hin:
Ein Fünftel mehr Umsatz, 42 Prozent mehr Gewinn - die US-Volkswagen-Beteiligung Navistar blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und will auch 2019 weiter wachsen. ... mehr

Ex-VW-Chef schreibt an Uli Hoeneß:
Nach fast 16 Jahren im Aufsichtsrat des FC Bayern München scheidet Ex-Volkswagen-Chef Martin Winterkorn aus dem Gremium des Fußball-Bundesligisten aus. Auch Rupert Stadler ist nicht mehr Bayern-Aufsichtsrat, dafür aber der aktuelle Volkswagen-Chef Herbert Diess. ... mehr

Probleme mit Tanksystem und Skisäcken:
Porsche muss mehrere tausend Fahrzeuge wegen verschiedener Probleme in die Werkstätten rufen. Unter anderem sind mehr als 4150 Hybrid-Cayenne betroffen. ... mehr

Wolfgang Porsche:
Die Porsche Eigentümer-Familien erteilen einem Börsengang des Sportwagenbauers eine klare Absage. Dies stellen Wolfgang Porsche und Hans Michel Piech in einem Interview klar. ... mehr

Neues Volkswagen-Mehrmarkenwerk in Osteuropa:
Volkswagen will in Zeiten fortschreitender Elektromobilität ein neues Mehrmarkenwerk in Osteuropa bauen. Der VW-Betriebsrat hat eine andere Idee. ... mehr

Testfahrt im VW ID Neo:
Der ID Neo, VWs elektrischer Erstling, soll zum Golf einer neuen Generation werden und Elektromobilität zum Massenphänomen machen. Eine Testfahrt am Kap der guten Hoffnung. ... mehr

Bau von Transportern:
Laut einem Medienbericht stocken die Kooperationsgespräche zwischen Volkswagen und Ford. Es gebe Differenzen hinsichtlich einer Zusammenarbeit beim autonomen Fahren. ... mehr

Abgas-Skandal:
Die grün-schwarze Landesregierung von Baden-Württemberg will Volkswagen im Abgas-Skandal auf Schadenersatz verklagen. Das Land habe VW zunächst einen außergerichtlichen Vergleich angeboten, der Konzern die Frist aber verstreichen lassen. ... mehr

Fahrerassistenzsysteme:
Volkswagen startet eine Dachkampagne namens IQ.DRIVE, in der die Kommunikation zu den Assistenzsystemen gebündelt werden soll. ... mehr

Minus 5,4 Prozent im November:
Der Volkswagen-Konzern hat im November erneut weniger Autos ausgeliefert. Für das Gesamtjahr ist dennoch ein Rekord in Reichweite. ... mehr

Volkswagen:
Der VW-Nachhaltigkeitsbeirat fordert mehr Transparenz beim Thema E-Mobilität. Der Umstieg soll schneller voran getrieben werden. ... mehr

VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh:
Bernd Osterloh, Chef des Konzernbetriebsrats von VW, hat der Ansicht widersprochen, es gäbe ein festes Datum für den Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor. ... mehr

Zuständig für Konzern-Vertrieb:
Der neue Audi-Chef Bram Schot rückt zum Januar 2019 auch in den Volkswagen-Konzernvorstand auf. Der Niederländer wird die Verantwortung für den Konzern-Vertrieb übernehmen. ... mehr

Bisheriger Vertriebschef Deutschland:
Deutschlands VW-Vertriebschef Thomas Zahn übernimmt im Februar 2019 die Leitung von VW in Argentinien. Zahns frühere Position ist bereits neu besetzt. ... mehr

Kopf der Woche – Ulrich Eichhorn:
Nur eineinhalb Jahre nachdem Ulrich Eichhorn vom VW-Vorstandsvorsitzenden Matthias Müller als Chef der Konzern-FuE nach Wolfsburg geholt worden war, machte Müller-Nachfolger Herbert Diess den Job Eichhorns quasi überflüssig. Nun wechselt Eichhorn als Chef zum ... mehr

Gegen Stuttgarter "Dieselgate"-Richter:
Bei den Anleger-Klagen in Folge des Abgas-Skandals verlangt der Volkswagen-Konzern abermals die Ablösung des zuständigen Richters: Der sei in der Sache nicht objektiv, befürchten die VW-Anwälte. ... mehr

Erste Dieselfahrer-Klage:
Vom Abgas-Skandal betroffene Dieselfahrer müssen weiter auf ein höchstrichterliches Urteil zu möglichen finanziellen Ansprüchen warten. ... mehr

Rückgang um fast 17 Prozent:
Der Audi-Absatz ist im November deutlich gesunken. Vor allem in Europa brachen die Auslieferungen ein. In China steht dagegen ein kleines Plus. ... mehr

VW-Entwicklungschef:
Ulrich Eichhorn, bisher VW-Konzernvorstand für Forschung und Entwicklung, wird neuer Chef des Entwicklungs-Dienstleisters IAV. Sein Nachfolger steht bereits fest. ... mehr

Rückruf wegen fehlerhafter Dokumente:
VW hat die ersten Kunden angeschrieben, die irrtümlich mit Vorserienfahrzeugen beliefert worden sind. Die Auto sollen nun zurückgekauft werden. ... mehr

KOMMENTAR - Verkauf von Vorserienfahrzeugen:
VW-Konzernchef Herbert Diess ist als Aufräumer angetreten. Doch der Verkauf von Vorserienfahrzeugen lässt das Vertrauen von Kunden und Öffentlichkeit weiter bröckeln. ... mehr

Gründer-Programm von Volkswagen:
Das französische Start-up Zouzoucar testet sein Ridepooling-Projekt jetzt auch in Deutschland. Eltern teilen sich dabei per App die Fahrten ihrer Kinder. ... mehr

Diesel-Affäre bei VW:
Hans Dieter Pötsch soll einem Medienbericht zufolge lange vor Bekanntwerden des Abgas-Betruges bei Volkswagen Bescheid gewusst haben. Der Konzern weist die Anschuldigung scharf zurück. ... mehr

EXKLUSIV – Tschechische VW-Tochter:
Der VW-Konzern legt die Verantwortung für ein neues Werk in die Hände von Skoda. Skoda-Chef Bernhard Maier führt die Planung durch. Doch Osteuropa wird es nicht direkt. ... mehr

EXKLUSIV – Hohe Kosten für E-Mobilität:
Porsche geht es blendend. Das Unternehmen fährt nach wie vor Rekordgewinne für den VW-Konzern ein. Trotzdem hat Porsche-Chef Oliver Blume ein Ergebnisprogramm aufgelegt, mit dem er ab 2025 zwei Milliarden Euro pro Jahr zusätzlich herausholen will, um die Rendite von 15 Prozent ... mehr

EXKLUSIV – Wegen strengerer CO2-Vorgaben der EU:
Elektrifizierte Antriebe und aufwendigere Abgasreinigung treiben die Preise von Neuwagen nach oben. Im Kleinstwagensegment werden viele Interessenten hierbei nicht mittun können. VWs Ex-Aufsichtsratschef Ferdinand K. Piëch stellt dazu in der Automobilwoche nun eine klare ... mehr

Autos irrtümlich an Kunden verkauft:
Volkswagen kauft Tausende Autos zurück, die nicht dem Serienstandard entsprechen und eigentlich gar nicht hätten verkauft werden dürfen. Davon sind verschiedene Baureihen betroffen. ... mehr

Musterfeststellungsklage gegen VW:
Für die Musterfestellungsklage gegen Volkswagen haben sich schon bisher mehr als 81.000 Kunden eingetragen. Die Verbraucherschützer rechnen mit weiteren Interessenten. ... mehr

Jahresabschlussgespräch:
VW blickt auf ein herausforderndes Jahr zurück. Die Auslieferungen könnten aber trotz aller Probleme den Vorjahreswert erreichen. ... mehr

Jahresabschlussgespräch:
Volkswagen ist trotz des schwierigen Jahres 2018 optimistisch für die Zukunft - nicht zuletzt dank neuer Modelle. ... mehr

Osterloh und Villinger über IT-Spezialisten:
VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh und Audi-Digitalchef Roland Villinger haben in einem Interview über die Digitalisierungsstrategie des Konzerns gesprochen. Bei der Auswahl der besten Fachkräfte dürfe man nicht nur auf Zeugnisse und Zertifikate schauen. ... mehr

Bill Ford zu Kooperation mit VW:
Volkswagen-Chef Herbert Diess hat angedeutet, dass Autos der Marken VW und Audi künftig auch in Ford-Werken in den USA gebaut werden könnten. Ford-Manager machen jedoch klar, dass dies noch völlig offen ist. ... mehr

Golf GTI-Unikat:
Auszubildende bei Volkswagen bauen jedes Jahr im Rahmen eines Ausbildungsprojeks in Eigenregie ein GTI-Showcar, das sie beim GTI-Treffen am Wörthersee vorstellen. Ihr jüngstes Modell ist nun erstmals auf der Essen Motor Show zu sehen. ... mehr

Weg vom Verbrenner, hin zum E-Auto:
Laut VW-Chefstratege Michael Jost plant VW im Jahr 2026 seinen letzten Produktstart auf einer Verbrennerplattform. Im Jahr 2040 könnten die letzten konventionellen VW verkauft werden. ... mehr

Nach Treffen mit Donald Trump:
Nach dem Treffen mit US-Präsident Donald Trump sind die deutschen Autochefs optimistisch, dass US-Zölle vermieden werden können. Volkswagen-Chef Herbert Diess sprach von einem "großen Schritt nach vorne". ... mehr

Trotz Stellenabbau bei Volkswagen:
Das VW-Werk in Emden leidet unter der Passat-Flaute, das Werk Kassel dagegen ist gut ausgelastet. Auch deshalb arbeiten künftig 100 Mitarbeiter des Werks Emden in Kassel - und 120 Leiharbeiter werden übernommen. ... mehr

Neuausrichtung des Komponentengeschäfts:
Im VW-Werk Kassel informieren Management und Betriebsrat die Beschäftigten über die Neuausrichtung des Komponentengeschäfts und deren Folgen. ... mehr

Treffen wegen US-Strafzöllen:
Das Treffen zwischen den Chefs der deutschen Autobauer und hochrangigen US-Politikern im Weißen Haus findet nach dpa-Informationen am Dienstag statt. Unklar ist noch, ob neben Herbert Diess, VW, und Dieter Zetsche, Daimler, auch BMW-Chef Harald Krüger nach Washington reisen wird. ... mehr

Personalchef Gunnar Kilian stellt klar:
Für den Bau von Elektroautos braucht man weniger Mitarbeiter - und Volkswagen richtet derzeit alles auf E-Autos aus. Personalvorstand Gunnar Kilian macht deshalb eines ganz klar. ... mehr

"Modernisierte Designsprache":
Kurz vor der Weltpremiere hat Skoda Bilder vom Innenraum des neuen Scala veröffentlicht. Der Hersteller will sich mit dem Modell eine neue Identität verschaffen. ... mehr

VWs Marketing- und Vertriebschef Jürgen Stackmann:
Bei VW steigt die Spannung. Das Ramp-up für den Stromer ID. erfolgt schrittweise, Details zum Fahrzeug kommunizieren die Wolfsburger sukzessive vor der für das zweite Halbjahr 2019 geplanten Weltpremiere. Manches "verrät" der Vorstand für Vertrieb und Marketing schon jetzt. ... mehr

Musterfeststellungsklage gegen VW:
Schon in der ersten Woche haben sich mehr als 28.000 Betroffene für die Klage gegen Volkswagen eingetragen. Die Verbraucherschützer sehen sich bestätigt. ... mehr

Investitionen von knapp 44 Milliarden Euro:
Volkswagen will bis 2023 knapp 44 Milliarden Euro in Elektromobilität, autonomes Fahren und Digitalisierung investieren. Auch ein neues Werk in Amerika ist geplant. ... mehr

Umstrittene Klimaziele:
Volkswagen-Betriebsratschef Bernd Osterloh hat erneut vor Stellenstreichungen im Falle noch strengerer Klimazschutzvorgaben gewarnt. ... mehr

Gericht urteilt im Abgas-Skandal:
Weil die im Abgas-Skandal manipulierten Autos "eben nicht den gesetzlichen Vorgaben" entsprechen, können die Behörden die Halter dazu verpflichten, Software-Updates durchführen zu lassen. Wer das nicht tut, dem droht ein Bußgeld und die Stilllegung seines Fahrzeugs. ... mehr

VW-Werk Emden und die Passat-Flaute:
Wegen der Absatzflaute beim Passat muss sich das VW-Werk in Emden auch im Januar auf Kurzarbeit und bis zu 13 Tage ohne Produktion einstellen. Eine Entscheidung soll es im Laufe des Tages geben. ... mehr

Premiere des neuen 911 in LA:
Der neue Porsche 911 hat in Los Angeles Premiere gefeiert. Es ist das erste Modell, das Porsche-Chef Oliver Blume in alleiniger Verantwortung an den Start bringt. Die Erwartungen an die achte Generation der Sportwagen-Ikone sind hoch. ... mehr

Nachfolger von Stadler, Kollege von Winterkorn:
Volkswagen-Chef Herbert Diess wird einem Bericht zufolge als Nachfolger von Rupert Stadler in den Aufsichtsrat des FC Bayern München einziehen. Auch Martin Winterkorn sitzt in dem Gremium. ... mehr

BMW gibt Duesmann nicht frei:
Anders als geplant soll Bram Schot offenbar dauerhaft Audi-Chef bleiben. Der eigentlich geplante Nachfolger von Rupert Stadler kann aus vertragsrechtlichen Gründen nicht antreten. ... mehr

Medienbericht:
Der Sportwagenbauer Porsche will offenbar bis Ende 2025 einen zusätzlichen Gewinn von sechs Milliarden Euro einfahren, um so seine kostspielige Elektro-Offensive zu finanzieren. ... mehr

Porsche-Chef Oliver Blume:
Porsche-Chef Blume findet die aktuelle Debatte um den Schadstoffausstoß von Fahrzeugen zum Teil populistisch und unsachlich. Aus seiner Sicht werden die Emissionswerte von Feinstaub, Kohlendioxid und Stickoxiden vermengt. ... mehr

EXKLUSIV – Kampf um neues Werk des VW-Konzerns:
Zwei Schwesterlabel fighten um den Zuschlag des Mutterkonzerns Volkswagen für eine neue Fabrik in Osteuropa. Was sagt Cheftrainer Herbert Diess dazu? Hat Oberschiedsrichter Hans Dieter Pötsch schon gepfiffen? Immerhin geht es bald um einige Tausend begehrte Arbeitsplätze. ... mehr

EXKLUSIV – Verband kehrt Messe den Rücken:
"The show must go on". Daran hat auch der Verband der Automobilindustrie keinerlei Zweifel. Dass die NAIAS in Detroit 2019 der "Hotspot" ist, daran gibt es wohl Zweifel. Der VDA kehrt der Messe den Rücken - und hat sich für eine andere Show entschieden. ... mehr

Mögliche Marktmanipulation im VW-Abgas-Skandal:
Die Anwälte von Martin Winterkorn, Herbert Diess und Hans Dieter Pötsch bekommen mehr Zeit: Die Braunschweiger Staatsanwaltschaft hat die Einlassungsfrist bezüglich einer möglichen Marktmanipulation im VW-Abgas-Skandal bis Ende März 2019 verlängert. ... mehr

Musterfeststellungsklage:
Ab der kommenden Woche können sich vom Abgas-Skandal betroffene Kunden an der Musterfeststellungsklage gegen den VW-Konzern beteiligen. ... mehr

VW-Betriebsratschef:
VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh hat vor dem Verlust Zehntausender Arbeitsplätze gewarnt, falls die Politik zu ambitionierte CO2-Grenzwerte beschließen sollte. ... mehr

KOMMENTAR: Digitalisierung wuppt man nicht allein:
Volkswagen investiert in die Internetagentur Diconium. Damit holt sich der VW-Konzern ausgewiesenes Know-How von Digitalisierungsspezialisten ins Haus. Die braucht er auch, denn die Mammutaufgabe, ein Ökosystem zu konzipieren, das die VW-Fahrer, den Konzern und den Handel ... mehr

Artikel 1-20 von 63845 Stück
Lust und Last einer Legende:
Beim Elfer schauen Porsche-Puristen besonders genau hin: Für sie ist er die Mutter aller Sportwagen. Trotzdem wagt Porsche mit dem Modell auch Neues. Ein Ausritt mit dem Porsche 911 Carrera 4S. » mehr

VW-Aufsichtsratschef Pötsch:
Volkswagen-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch hat in einem Interview angekündigt, dass insbesondere die Preise für Kleinwagen nicht auf ihrem niedrigen Niveau zu halten seien. » mehr

Bundesverkehrsminister Scheuer:
Andreas Scheuer hält nichts von den jüngst bekanntgewordenen Vorschlägen einer Regierungskommission: Ein Tempolimit auf Autobahnen und eine Erhöhung der Dieselsteuer lehnt der Bundesverkehrsminister mit scharfen Worten ab. » mehr

Musterklage gegen Mercedes-Bank:
Durch eine mutmaßliche Lücke in ihrem Kreditvertrag wollen etliche Autobesitzer ihren Wagen wieder loswerden – auch, um Fahrverboten für Diesel zu entgehen. Der "Widerrufsjoker" kommt nun per Musterklage vor Gericht. Es gibt aber noch formale Hürden. » mehr

Gespräche mit der Regierung laufen:
Mercedes-Benz plant den Aufbau einer Pkw-Montage in Ägypten. 2015 hatte ein Daimler-Montagewerk in dem Land den Betrieb eingestellt. » mehr

"Wir werden das ausweiten":
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft haben sie schon, weitere sollen folgen: Volkswagen plant, sein Sponsoring im internationalen Spitzenfußball weiter auszubauen. » mehr

Für ältere Diesel:
Dass Volkswagen seine Wechselprämie für alte Diesel nun auf ganz Deutschland ausweiten möchte, bezeichnet Verkehrsminister Scheuer als gute Nachricht. Saubere Luft in den Städten soll das Ziel sein. Nach Expertenmeinung gibt es aber ganz andere Beweggründe für VW. » mehr

Rücktritt vom Austritt:
In einem offenen Brief haben sich deutsche Politiker und andere Persönlichkeiten an die Briten gewandt und sie zum Verbleib in der EU aufgerufen. Der britische Ex-Premierminister Tony Blair spricht von einem Wandel der öffentlichen Meinung zum Brexit. » mehr

Auswirkungen der E-Mobilität:
Elektromobilität und autonomes Fahren verändern das künftige Aftermarket-Geschäft. Laut einer Studie steigen bis zum Jahr 2035 die weltweiten Umsätze. Doch die regionalen Unterschiede sind groß und es lauern Gefahren. » mehr

Abgasskandal:
Bayern verklagt Volkswagen aufgrund der Manipulationen an Dieselmotoren. Der Freistaat fordert Schadenersatz in noch unbekannter Höhe. Zuvor hatten bereits zwei andere Bundesländer entsprechende Klagen eingereicht. » mehr

Noch keine Festlegung:
Der Verkehrsbereich muss wesentlich mehr tun, um Klimaziele zu erreichen. Eine Regierungskommission arbeitet an Vorschlägen. Es könnten grundlegende Reformpläne auf den Tisch kommen. Es ist aber noch nichts entschieden - und am Ende muss die Regierung handeln. » mehr

Neuer Handelspakt:
Die EU-Kommission will mit den USA über einen neuen Handelsvertrag sprechen, der unter anderem die Abschaffung der Zölle auf Industriegüter vorsieht. Das wäre vor allem für die Autobranche wichtig, der US-Präsident Trump immer wieder mit Sonderzöllen droht. » mehr

KOMMENTAR zu Einschnitten bei Tesla:
Kaum hat Tesla das erste profitable Quartal hinter sich, da sorgt Unternehmenschef Elon Musk schon wieder für negative Schlagzeilen. Die angekündigten Entlassungen zeigen, wie wackelig das Geschäftsmodell des Elektropioniers ist. » mehr

Facelift:
Ford hat in Brüssel den überarbeiteten Mondeo vorgestellt. Besonders von der Hybridversion, die erstmals auch für den Kombi erhältlich ist, verspricht sich die Marke viel. » mehr

Elon Musk streicht sieben Prozent der Stellen:
Elon Musk hat sich in einem Blog-Eintrag an die Tesla-Mitarbeiter gewendet. Er erklärt ihnen darin, dass sieben Prozent der Stellen gekürzt werden müssen. Hier der Beitrag zum Nachlesen in der Übersetzung. » mehr

"Zu viele unnötige Berichte und Meetings":
Fast 90 Jahre ist es her, dass ein Oberbürgermeister namens Konrad Adenauer einen wichtigen Arbeitgeber für Köln verkündete: Ford baute ein großes Autowerk am Rhein. Das steht bis heute, doch die Gegenwart sieht düster aus - auch wegen hausgemachter Fehler, meint der Betriebsrat. » mehr

Wegen Takata-Airbags:
Tesla muss in China 14.000 Model S in die Werkstätten rufen. Schuld sind Airbags des in Verruf geratenen Zulieferers Takata. » mehr

"Es gibt keinen anderen Weg":
Tesla-Chef Elon Musk informiert die Mitarbeiter in seinem Blog über die Streichung von sieben Prozent aller Vollzeitstellen - das entspricht 3000 der 45.000 Mitarbeiter. » mehr

Absatz in Deutschland:
2018 war ein erfolgreiches Jahr für die BMW-Group in Deutschland. Sowohl die Kernmarke als auch Mini haben ihre Marktanteile ausgebaut. » mehr

jobs.automobilwoche.de:
Eine Auswahl der aktuellen Stellenanzeigen auf www.jobs.automobilwoche.de. Unter anderem suchen Ari Fleet, LDB oder HWA neue Kräfte für ihre Teams. » mehr


Artikel 1-20 von 63845 Stück
Узнайте про интересный портал на тематику Битумная черепица IKO Superglass-Biber www.eurobud.com.ua
жидкость для электронных сигарет на алиэкспресс

injectable steroids for sale online