Bildergalerie: Die Sparpläne der Autobauer
Die Autobranche befindet sich im Wandel. Digitalisierung und die Evolution der Antriebstechnik kosten Geld; herkömmliche Geschäftsmodelle verlieren an Bedeutung. Viele Hersteller haben deshalb Sparpläne aufgelegt. Die wichtigsten Programme im Überblick.
Auf den ersten Blick scheint es paradox, wenn Daimler-Chef Dieter Zetsche in guten Zeiten ein hartes Sparprogramm ankündigt. Vier Milliarden Euro sollen in den nächsten Jahren bei der Pkw-Sparte eingespart werden. Doch wer die Summe der Herausforderungen genauer betrachtet, die in den nächsten Jahren auf den Konzern zukommen, der kann die Entscheidung durchaus nachvollziehen. Daimler konzentriert sich mit seinem angestoßenen Sparkurs zunächst auf die Verwaltung. Besonders bei den Reisekosten sieht der Hersteller Potenzial. "50 Prozent Kostensenkung halte ich hier für machbar", sagte Personalvorstand Wilfried Porth: "Sie müssen sehen: Einmal nach Berlin fliegen, kostet nicht die Welt", doch dies multipliziere sich schnell. (Foto: Daimler)
Passende Artikel:
Die aktuellsten Bildergalerien im Überblick:
Der Ford Mustang wird seit 1964 gebaut und zählt zu den erfolgreichsten Sportwagen der Welt.
15 Bilder
Auf der Motorshow in Schanghai zeigt Volkswagen den neuen ID Roomzz. Marktstart für das Elektroauto soll zumindest in Asien und Amerika in zwei Jahren sein.
8 Bilder
Das Konzeptfahrzeug Ai:Me von Audi soll die Ruhezone in der Rushhour sein. Auf der diesjährigen Autoshow in Schanghai feiert die Studie ihre Weltpremiere.
8 Bilder
Mehr als 1000 einheimische und internationale Hersteller sind auf der diesjährigen Shanghai Auto Show dabei. Insbesondere alternative Antriebe stehen auf der Messe in diesem Jahr im Fokus. Wir zeigen die spannendsten Modelle.
20 Bilder